Inhouse-Schulungen

Hygienebeauftragte:r im Gesundheitswesen gem. DGKH

Zielgruppe:
Kliniken (Akut/Rehabilitation), Krankenhäuser, Arztpraxen, Pflegeeinrichtungen, Einrichtungen für betreutes Wohnen, Einrichtungen der Tagespflege, Ambulante Pflegedienste, Industriebetriebe, Fachbetriebe im Bereich Gesundheitswesen, Andere auf Anfrage

Die Hygienebeauftragte stellen das Bindeglied zwischen der Hygienekommission, den Einrichtungsleitungen und den Mitarbeiter:innen dar. Zu ihrem Aufgabenbereich gehören die Mitwirkung bei der Erstellung, Schulung und Umsetzung von Hygienestandards, die Erkennung, Verhütung und Bekämpfung von nosokomialen Infektionen, die Informationsweitergabe und die Einleitung von Maßnahmen bei der Bewältigung von epidemisch auftretenden Infektionen, der Versorgung von infizierten Bewohnern und dem Schutz aller anderen Kontaktpersonen.
Die Weiterbildung vermittelt Mitarbeitern aus Pflege und Hauswirtschaft das Wissen, diese Herausforderungen zu bewältigen und befähigt sie, in entsprechenden Situationen adäquat zu reagieren.

Die Weiterbildung wird in 40 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten, an fünf aufeinanderfolgenden Tagen an einem Standort Ihrer Wahl oder in Ihrem Hause durchgeführt. In der Regel erfolgt diese Durchführung wochentags. Der Kurs endet mit einer schriftlichen Multiple-Choice-Prüfung. Die erfolgreiche Teilnahme wird mit einem hygenia Zertifikat bestätigt.

Ziel des Seminars

Nach Abschluss der Fortbildung können Sie Einfluss auf Prozesse in Ihrem Unternehmen nehmen und Verbesserungsvorschläge erarbeiten.
Sie kennen sowohl die gesetzlichen und normativen Regelungen zur Betriebs- und Personalhygiene wie auch die Anforderungen an das Qualitätsmanagement und die damit verbundenen Inhalte von Hygieneschulungen. Die Surveillance von nosokomialen Infektionen ist außerdem Inhalt der Fortbildung wie auch die Anforderungen an Hygienepläne.

Ausbildungsinhalte

  • Einführung
  • Rechtliche Bestimmungen (inkl. den neuen Landeshygieneverordnungen und RKI-Richtlinien)
  • Grundlagen der Mikrobiologie
  • Persönliche Hygiene
  • Basishygiene
  • Händereinigung und -desinfektion
  • Flächendesinfektion
  • Schutzkleidung
  • Grundlagen der Antiseptik, Desinfektion & Reinigung
  • Umgang mit Infektionskrankheiten
  • Qualitätsmanagement und Validierung
  • Organisation und Betriebslehre
  • Lebensmittelhygiene Aufgaben der Hygienebeauftragten in der Klinik
  • Wasserhygiene

Wichtige Eckdaten zu diesem Seminar:

Unterrichtseinheiten
40
Teilnahme­gebühr
ab 6000
,- € *
* zzgl. MwSt.
In der Gebühr sind enthalten:
Ausbildungsunterlagen, Zertifikate. Der Preis richtet sich nach der Teilnehmeranzahl: bis 10 Teilnehmenden - 6000,- €, bis 20 Teilnehmenden - 6500,- €, mehr als 20 Teilnehmenden - 7000,- €

Zertifikat

Nach Ausbildungsteilnahme und erfolgreichem Abschluss einer Lernerfolgskontrolle erhält jede:r Teilnehmer:in ein Zertifikat

Dozenten

Sven Bodenburg

Sven Bodenburg

Ines Knipp

Ines Knipp

Michael Gerhardt

Michael Gerhardt

Oliver Koch

Oliver Koch

Zu allen Superhelden